Ergotherapie

Stammt vom Griechischen: tun, machen, handeln. Ergotherapie ist ein mehrjähriges Medizin-Vollzeitstudium in den Fachbereichen Handchirurgie, Neurologie, Pädiatrie, Orthopädie, Geriatrie und Psychiatrie (Arbeits- und Beschäftigungstherapie)

Der Arzt empfiehlt mittels einer Verordnung, welcher Patient Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie etc. benötigt.

Ergotherapie kurz erklärt ...

  • Schwierigkeit des Klienten analysieren/erkennen
  • mittels einer Alltags-Tätigkeit die zuvor ermittelte Schwierigkeit ausführen, bis die Aufgabe gelöst werden kann

Links